Alle Artikel in: So Gedanken

Schwimmweste

Der Chef bin ich

Es gab mal die schöne Zeit, da meinten meine Kinder wirklich noch, dass ihr Vater der Grösste und der Stärkste sei. Er weiss alles, kann alles und hinter seinen breiten Schultern kann man sich verstecken. Mit seinen Bärenkräften schlägt er alle wilden Tiere und Feinde in die Flucht. Vielleicht gab es auch nur die schöne […]

Espresso auf Tablet

Eine klassische Win-Win-Situation

Habe ich es schon gesagt? Seit einiger Zeit arbeite ich zwischendurch als Hilfskellner. Mal etwas anderes als die tägliche Arbeit im Stollen. Nicht den ganzen Tag mit irgendwelchen Zahlen jonglieren oder dem unendlichen, relationalen Datenmodell seine Geheimnisse abringen. Eine gute Sache, habe ich mir gedacht, als ich meiner Schwägerin zusagte, ihr ab und zu an […]

Jura

Einer lieben Freundin

Einer lieben Freundin zum Geburtstag 60 Jahre! 60 Jahre, eine Zeitdauer, die ich aus eigener Erfahrung noch nicht ganz überblicken kann, wenn ich auch fleissig daran arbeite. Es ist deshalb sicher nicht an mir, all deine Spuren, die du in dieser Zeit hinterlassen hast, mit salbungsvollen Worten zu würdigen. So quasi die Laudatio für die […]

Flieder

Vom Handschlag träumen

Ich sah es ganz genau. Es brauchte nicht mehr viel, bis dem Landratspräsidenten der Geduldsfaden reissen würde. Doch der Redner liess sich durch die immer klarere und missbilligende Körpersprache des Sitzungsleiters nicht beirren. „Es kann doch nicht sein, dass in unserer Gesellschaft für einzelne Gruppierungen Regeln nicht gelten, die zu den Grundwerten unserer Kultur zählen“. […]

S3

Manchmal übertreibt es die Jugend

Auch mir ist es aufgefallen: Ich schreibe schon wieder übers Alter. Nicht, dass ich persönlich ein Problem damit hätte. Alle werden älter – vermutlich auch ich. Mit welcher Heftigkeit die Alterskeule aber zuschlug, überraschte mich dann doch. Kürzlich ist es wieder passiert. Der Feierabendzug stand zur Abfahrt bereit. Auch ich hatte meinen Sitzplatz erobert und […]

Wasserhahn

Ein Ingenieur blickt immer durch

Ich verstehe ja von vielem nichts. Aber von Technik, da verstehe ich etwas. Nicht umsonst mühte ich mich an der Ingenieurschule – wie die damals noch hiess – ab. Ein Ingenieur ist einer, der weiss, wie der technische Hase läuft. Der findet immer den passenden Knopf, der zieht am entscheidenden Hebel, der rechnet immer richtig und wenn […]

reformierte presse

Gottesdienst als Lustkiller

Die Ausgabe der „reformierten presse“ vom 6. November thematisiert den Bericht zur Visitation 2013-2015 der Reformierten Kirche Baselland. Teile des Kommentars kann ich so nicht stehenlassen. Deshalb mein Leserbrief. Mein Leserbrief in der „reformierten presse“ vom 20. November 2015: Zu: Tu Gutes und rede darüber! (RP 45) Gottesdienst als Lustkiller Die Autoren des Visitiationsberichts der Reformierten Kirche Baselland empfehlen […]

Reservation

Eskalierende Identitätskrise

  Wer bin ich überhaupt? Wozu bin ich auf und in dieser Welt? Aha, werden einige Schlaue nun denken. Den hat es erwischt. Klarer Fall. Midlife-Crisis. Der hat sicher schon alles erreicht im Leben und nun die grosse Leere. Schöne Frau, topgescheite und gutgelungene Kinder, grosse Villa, Superjob im Finanzbereich und für den Rest des […]

Vaudevoise

Mein Französischlehrer hatte keine Ahnung

  Da war er wieder. Neulich. Dieser TV-Spot, der seit 2012 offenbar erfolgreich läuft, mich aber immer wieder etwas an den Werbestrategen und ihren Auftraggebern zweifeln lässt. „Ich bin Vaudevoise!“ Wie ich jeweils zu sagen pflege: „so richtig aus dem Leben gegriffen“. „Freude herrscht“ Der Wunschtraum jedes Versicherungsmanagers. Ein Kunde, der sich so an seiner […]

Kirchen mit Riesenrad

Sola steht nicht nur für Sommerlager

Neulich weckte mich der Pfarrer im Sonntagsgottesdienst schon bei der Begrüssung aus meiner leicht schläfrigen Andacht. Mit den Worten „Liebe Festgemeinde“ wandte er sich an mich und die zahlreichen Gottesdienstbesuchenden in den Bänken vor und hinter mir. Wenn wir eine Festgemeinde sind, musste auch irgendwo ein Fest sein, kombinierte ich trotz sonntäglicher Morgenstunde schon recht […]