So Gedanken

Von einem Mann und seinen Katzen

Katzenliebhaber

Weihnachten – Zeit der Geschenke, Zeit der Überraschungen.

Von meiner mittleren Tochter Mirjam lag dieses Jahr für mich ein unschwer als Buch zu erkennendes Geschenk unter dem Weihnachtsbaum.  Vom Glanzpapier befreit hatte ich dann „Von Männern und ihren Katzen – die grössten Katzenliebhaber der Geschichte“ in meinen Händen. Aus für Mirjam unerklärlichen Gründen fehlt aber in der offiziellen Druckausgabe von Sam Kalda ein wichtiger Beitrag.

Aus diesem Grund griff sie selber zur Feder und vervollständigte das Buch:

Peter Gröflin – Vater und Blogger
Es gibt ja bekanntlich zwei Sorten Menschen: Solche, die Katzen mögen und solche, die behaupten, dass sie Katzen nicht mögen. Der beliebte Blogger Peter Gröflin lässt in seinen kreativen Texten mit keinem Wort zeigen, was er von Katzen hält. Berühmt wurde er allerdings mit dem Zitat: „Wenn wir noch eine zweite Katze bekommen, ziehe ich aus. Entweder sie oder ich!“
Dass Gröflin immer noch zu Hause bei seiner Familie und Katzen Wilma und Pluto wohnt, beweist aber, dass auch er nur zum Schein in die zweite Kategorie gehört…

Alle Verdienste von Mirjam Gröflin um die Vervollständigung dieses Buchs in Ehren. Ich muss aber doch mit Nachdruck darauf hinweisen, dass sie das aufgeführte Zitat völlig aus dem Zusammenhang gerissen hat. Es ist vermutlich ihrer jugendlichen Unbekümmertheit und ihrem unkritischen Verhältnis zu Katzen zuzuschreiben, dass sie mich ungefragt in den Dunstkreis der Katzenliebhaber befördert – nein, besser gesagt: degradiert – hat.

Mir bleibt wohl nichts anderes übrig, als dieses fast schon verleumderische Missverständnis hier bald einmal richtigzustellen. In dem Fall: Fortsetzung folgt.